unsere geschichte


1958 gründeten Franz und Erna Rindler ein Uhren- und Schmuckfachgeschäft in Gnas (Oststeiermark).

1976 - 1980 besuchte Franz Rindler jun. die Fachschule für Uhrmacher in Karlstein a. d. Thaya (NÖ).

1978 übernahm Franz Rindler sen. das Juweliergeschäft Jeitler (vorm. Götz) in Hartberg.

1980 schloss Franz Rindler jun. die Meisterprüfung für Uhrmacher, damals als jüngster Uhrmachermeister Österreichs, mit Erfolg ab. Zusätzlich macht er noch die Goldschmiedlehre.

1986 heiratete Franz Rindler jun. seine Gertrude, mit der er bis heute glücklich verheiratet ist. Die drei hervorragenden Kinder runden das Familienglück ab.

1986 besuchten Franz und Gertrude Rindler die DgemG, in der Gertrude Rindler die Prüfung zur Diamantgutachterin und zur Perlenexpertin ablegte. Franz Rindler machte die Prüfung zum Diamantgutachter und Gemmologen.

1993 übernahmen Franz und Gertrude Rindler die Geschäfte in Hartberg und Gnas von seinen Eltern.

Seither wurde das Geschäft dreimal umgebaut, was seinen Höhepunkt im Jahr 2013 fand.

Heute finden Sie auf 300 m² alles, was das Herz in Bezug auf Uhren und Schmuck begehrt.

Archivfotos

aus den Jahren 1995-2005

#
#
#
#
#